01.02.2018

Erste Exponate für die neue Dauerausstellung in Gardelegen eingetroffen - Mitmachen ist weiterhin möglich

Die Arbeiten an der neuen Dauerausstellung in der Gedenkstätte Gardelegen gehen voran.

...

Gardelegens Gedenkstättenleiter Andreas Froese-Karow zeigt eine originale US-Uniform von 1944/45.

Inzwischen liegen erste historische Dokumente und Objekte vor, die in der neuen Dauerausstellung zu sehen sein werden. Wer mitmachen und persönliche Dokumente oder Gegenstände aus privatem Besitz zur Geschichte des Feldscheunen-Massakers und der Gedenkstätte nach 1945 bereitstellen möchte, kann sich gerne an die Gedenkstätte Gardelegen wenden:

Mail: Andreas.Froese-Karow(at)stgs.sachsen-anhalt.de
Telefon: +49 (0)3907 716176

Altmark-Zeitung, 18.1.2018 hier