Menu
menu

Gedenkstätte Gardelegen: Veranstaltungsreihe "Denken ohne Geländer"

Vom 12. bis zum 30. Januar 2023 findet die achte Auflage der jährlichen Veranstaltungsreihe "Denken ohne Geländer" statt. Mit dabei ist u.a. auch die Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe Gardelegen.

Rund um den 27. Januar, dem bundesweiten Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, lädt das vielfältige Programm von "Denken ohne Geländer" im Altmarkkreis Salzwedel und im Landkreis Stendal zu einer Woche des Erinnerns und des Denkens ohne Geländer ein. Filme, Lesungen, Ausstellungen, Vorträge und Workshops regen dazu an, ins Gespräch über Toleranz, den Umgang mit Gewalt und Wege des Miteinanders in der Gesellschaft zu kommen. 

Veranstaltet wird die Reihe "Denken ohne Geländer" von der Hochschule Magdeburg Stendal, dem Theater der Altmark und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt in Trägerschaft der Altmärkischen Bürgerstiftung der Hansestadt Stendal.

Gemeinsam mit anderen Einrichtungen beteiligt sich auch die Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe Gardelegen mit Veranstaltungen im Programm.

Das komplette Programm von "Denken ohne Geländer" mit allen Veranstaltungen gibt es hier