Angebote

Projekttag mit Schulklassen auf dem Ehrenfriedhof
Projekttag mit Schulklassen auf dem Ehrenfriedhof
Projekttag mit Schulklassen vor der Gedenkmauer
Projekttag mit Schulklassen vor der Gedenkmauer
Internationales Jugendbegegnung bei der Grabpflege
Internationale Jugendbegegnung bei der Grabpflege


Alle Bildungsangebote der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe Gardelegen sind kostenfrei. Freiwillige Spenden sind jederzeit möglich und gerne willkommen.

Die Angebote werden individuell auf die Zielgruppen abgestimmt und entsprechend vorbereitet. Voraussetzung für alle interessierten Gruppen ist deshalb eine vorherige Absprache mit den Mitarbeitenden der Gedenkstätte über konkrete Inhalte und Termine.


Überblicksführungen

...wenden sich vor allem an Erwachsene und außerschulische Besuchergruppen. Sie dauern etwa 60 bis 90 Minuten. In dieser Zeit besichtigen die Teilnehmenden das Gelände der Gedenkstätte, den historischen Tatort des Feldscheunen-Massakers, das Gräberfeld auf dem Ehrenfriedhof und die nach 1945 errichteten Gedenkzeichen. Am Baufeld für das neue Besucher- und Dokumentationszentrums gibt es Informationen zum aktuellen Stand der Bauarbeiten.


Projekttage

...dauern drei bis vier Stunden. Sie werden gezielt und individuell für Schulklassen und Jugendgruppen gestaltet. Vor dem Besuch der Gedenkstätte steht eine thematische Vorbereitung durch die Lehrerinnen und Lehrer in den Schulen. Dem Besuch schließt sich eine nachbereitende Auswertungsphase durch die Lehrpersonen in den Schulen an.

Für Schulklassen sind die Bildungsangebote in der Gedenkstätte erst parallel zur Thematisierung der NS-Geschichte im Unterricht vorgesehen. Die Gedenkstätte bietet deshalb eine Betreuung für Schülergruppen frühestens ab Klasse 9 bzw. für Schulklassen aus Sachsen ab Klasse 8 an.


Öffentliche Veranstaltungen

...bietet die Gedenkstätte alleine oder in Kooperation mit Schulen, außerschulischen Bildungs- und Kultureinrichtungen auf dem historischen Gelände oder an anderen Orten in der Region an. Das derzeit im Bau befindliche Besucher- und Dokumentationszentrum wird nach seiner Fertigstellung ein fester Veranstaltungsort der Gedenkstätte Gardelegen sein.